Basteln & Malen

Auf diesen Seiten findest du Bastelanleitungen, um lustige Tiere aus Papier zu basteln,
Malvorlagen zum ausdrucken oder Zeichenanleitungen.


Tiere aus Papier basteln

Mit unseren Bastelanleitungen kannst du Tiere aus einem Bogen Papier oder Tonpapier basteln. Wenn du auf eine Vorlage klickst, öffnet sich jeweils ein PDF zum Herunterladen der Anleitung.

Bastelanleitung für einen Tiger
Bastelanleitung für einen Frosch

 

Masken zum ausdrucken

Die Masken kannst du ausdrucken und dann für lustige Aktionen aufsetzen.

Orang-Utan-Maske (PDF, 260 KB)
Bunte Orang-Utan-Maske (PDF, 300KB)
Kleine Tapir-Maske (PDF, 230 KB)
Große Tapir-Maske (PDF, 700KB)

 

Malvorlagen zum ausdrucken

Die Malvorlagen kannst du einfach in Groß öffnen, indem du darauf klickst. So kannst du sie dann drucken oder speichern. Dazu klickst du mit der rechten Maustaste auf das vergrößerte Bild --> Grafik speichern unter...

Malvorlage: Orang-Utan im Regenwald
Malvorlage: Jaguar im Regenwald

Malvorlage: Regenwald
Malvorlage: Baumfrosch
Malvorlage: Punkte verbinden

Malvorlage: Orchidee
Malvorlage: Chamäleon
Malvorlage: Schmetterling

Malvorlage: Ara
Malvorlage: Tiger
Malvorlage: Raupe

 

Zeichenanleitung für einen Tukan

Hier lernst du Schritt für Schritt, wie du ganz einfach einen Riesentukan zeichnen kannst:

Als erstes zeichnet ihr ein Oval, das unten etwas schmaler ist, fast wie ein Ei. Dieses Oval wird später der Körper des schönen Tukans.
Nun kommt an dieses Oval unten der Federschwanz. Er wird nach unten etwas breiter und hört dann recht plötzlich auf, fast mit einer Linie von links nach rechts der beiden Schwanzenden.
Nun kommt der Kopf. Hierzu mal ihr eine Art Bogen an das Oval von Schritt 1, es sieht fast etwas aus wie ein bayrischer Filzhut ;-) . Langsam ist schon die Grundform des Tukans erkennbar.
Als nächstes geht es mit dem großen Schnabel des Tukans weiter. Der obere Teil des Schnabels ist sehr groß und dick. Der untere Teil ist genauso lang, aber viel flacher. Insgesamt ist der Schnabel ungefähr so lang wie der Tukan von der Schwanzspitze zum oberen Ende des Ovals groß ist, das könnt ihr mit euren Fingern oder mit einem Lineal nachmessen, müsst ihr aber nicht ;-)
Nun radiert ihr ein paar Linien weg, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Gleichzeitig könnt ihr den Tukan noch etwas verbessern, in dem ihr an die obere Hälfte des Schnabels von unten noch ein paar kleine Zacken malt und den Körper noch etwas formschöner macht.
So, nun kommt noch eine Art Spiegelei an die Brust des Tukans, in diesem Bereich hat der Tukan eine andere Brustfarbe. Dann braucht der Tukan natürlich noch ein Auge. Und eine kleine Farbbegrenzungslinie im Schnabel. Sieht schon gut aus, oder?
Gleich hast du es geschafft: Jetzt fehlen nur noch die Krallen, und als letztes kannst du den Tukan auf einen Ast setzen.
Viel Spaß beim Ausmalen!