14. September 2018

Regenwaldschützer des Monats Juli: Eine ganze Schule stimmt ab: Neue Bäume für Borneos Regenwald

Im Rahmen der großen Schulfeier vor den Ferien nahm Meike Petersen (im Foto rechts), Vorsitzende von Umwelthelden e.V., den symbolischen Spendenscheck entgegen. Im Foto links: Schulleiterin Christiane Kaube. Schulleiterin Christiane Kaube (l.) freut sich mit den Kindern über die große Spende

Jedes Jahr entscheiden sich die Kinder der Schule Fünfhausen-Warwisch im Hamburger Süden für ein bestimmtes Projekt aus ihrer Umgebung, das sie gern unterstützen möchten. Alle stimmen ab – von der Vorschul- bis zur vierten Klasse. Dieses Mal hat Abenteuer Regenwald gewonnen – und die Regenwälder auf Borneo.

Die Aula ist voll besetzt, mehr als hundert Kinder sitzen auf dem Boden und stellen uns jede Menge Fragen. Warum wird der Regenwald abgeholzt? Warum werden Orang-Utans nicht geschützt? Wo ist denn überall Palmöl drin?
Ihre Schulleiterin Christiane Kaube hat uns eingeladen, um den Kindern vom Regenwald zu erzählen. Und wir sollen unser Spendenprojekt in Sabah auf Borneo vorstellen. Denn dafür will die ganze Schule sammeln.
Vorher hatten die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen Ideen zusammengetragen und über das Spendenziel des Jahres beraten. Am Schluss gewann das Projekt mit den meisten Stimmen.
Das Thema Regenwald haben die Kinder von zu Hause mitgebracht, denn auf den Stundenplänen stand es bis dahin nicht. Aber alle Kinder sind sich einig, dass man die Regenwälder schützen muss, und vor allem natürlich die vielen Tiere, z.B. Orang-Utans, Elefanten, Tiger, Nashörner...
Am Ende der Schulzeit sind unglaubliche 660 Euro für den Regenwald zusammengekommen – durch den Verkauf von Kuchen in den Pausen. Es kommt nun den Orang-Utans, Malaienbären, Elefanten und vielen anderen Tieren im malaysischen Bundesstaat Sabah auf Borneo zugute. Dort kauft der Partner von Abenteuer Regenwald Waldstücke und pflanzt neue Bäume für zerstörte Waldkorridore.
Wir sagen DANKE!

3 Bewertungen

Diesen Artikel kommentieren

Wenn Du Fragen zu diesem Artikel hast, schreib uns an info@abenteuer-regenwald.de.