Hier stand mal Regenwald: Für die Gewinnung vieler Rohstoffe im Smartphone werden Urwaldriesen abgeholzt Was hat dein Handy mit dem Regenwald zu tun?

Das Handy-Quiz

Weißt du, was dein Handy oder Smartphone mit dem Regenwald zu tun hat? Hier kannst du dein Wissen testen. Du hast die Wahl zwischen 4 verschiedenen Antworten.

Frage 1: Wie lange wird in Deutschland ein Handy benutzt?

  • 18 Monate
  • 24 Monate
  • 3 Jahre
  • mehr als 4 Jahre

Frage 2: Wie viele verschiedene Stoffe sind in einem Handy?

  • Nicht mehr als 20
  • 25
  • rund 50
  • mehr als 60

Frage 3: Woher kommen die Metalle für das Handy?

  • Aus Europa
  • Aus China
  • Aus dem Regenwald - aber nur dem tropischen!
  • Sie werden überall auf der Welt abgebaut

Frage 4: Wo werden die Handys zusammengebaut?

  • Dort, wo auch die Rohstoffe gewonnen werden
  • Vor allem in Asien
  • Auf jeden Fall in Europa
  • Im Lager der Elektro-Läden

Frage 5: Welcher Rohstoff hat im Handy den höchsten Anteil?

  • Metall
  • Kunststoff
  • Glas und Keramik
  • Holz

Frage 6: Wieviel Metalle sind in einem Handy verbaut?

  • 6
  • 10
  • 25
  • 30

Frage 7: Wozu dient Kupfer im Smartphone?

  • Zum Löten der einzelnen Bauteile.
  • Es steckt in der Leiterplatte und leitet den Strom.
  • Es steckt im Akku.
  • Es wird für das Mikro gebraucht.

Frage 8: Welche Probleme gibt es beim Abbau von Rohstoffen?

  • Regenwälder werden abgeholzt.
  • Menschen werden vertrieben.
  • Kinder müssen mitarbeiten.
  • Alle Antworten sind richtig.

Frage 9: Welches Problem entsteht bei der Gewinnung von Zinn in Indonesien?

  • Auch Kinder müssen diese gefährliche Arbeit machen.
  • Die Gruben können einstürzen und die Arbeiter werden unter Schlamm begraben.
  • Regenwälder und Korallenriffe werden für die Minen zerstört.
  • Alle Antworten sind richtig.
11 Bewertungen

Diesen Artikel kommentieren

Wenn Du Fragen zu dieser Seite hast, schreib uns an info@abenteuer-regenwald.de.

Formular wird geladen

Fortschritt

Du hast noch keine von Fragen beantwortet.

Noch keine richtig

Noch keine falsch