30. August 2013

„Wir möchten etwas zum Welt-Retten beitragen“

Regenwaldschützer im August: Leonie, Meriem und Clara

Clara, Meriem und Leonie hatten eine ganze Reihe guter Ideen für den Regenwald – und haben alle in die Tat umgesetzt.

Angefangen hat es kurz vor Weihnachten 2012: „Wir machten einen Infostand zum Thema Regenwald. Neben jeder Menge Infomaterial haben wir selbst gemalte Weihnachtskarten und Briefpapier aus Recyclingpapier für umweltfreundliche Weihnachtsgrüße verschenkt.
Mit Öko-Fingerfarbe und Kartoffelstempeln konnten sich Kinder ihr eigenes Briefpapier bedrucken. Die meisten Leute waren begeistert von unserer Aktion und haben auch etwas für den Regenwald gespendet.“

Es folgte eine Power-Point-Präsentation über den Regenwald und den Klimawandel in der Grundschule. „Wir konnten viele Bilder zeigen und den anderen erklären, wie sie selber zu Hause mithelfen können, den Regenwald zu schützen“ schreibt uns Clara.

Im Sommer verkleideten sich die Freundinnen als Bäume und verwandelten einen Einkaufswagen in einen mobilen Infostand auf dem Markplatz. Dort verteilten sie Infomaterial und selbst gesäte Kresse in Joghurtbechern an die Passanten.

Eine besonders originelle Idee war die „Umwelt-Rallye“ mit kniffligen Fragen und Mitmach-Aktionen zum Energiesparen oder schädlichem CO2-Ausstoß. Eine Frage lautete: Was ist umweltfreundlicher? Hier mussten Gegenstände (z.B. Dose, Alufolie, Stoffbeutel, Plastiktasche usw.) nach Umweltfreundlichkeit sortiert werden. „Die Rallye war gleichzeitig der Startschuss für unsere Aktion Save our Planet“, so Clara. Dabei geht es vor allem um das Thema Klimawandel – und was auch Kinder dagegen tun können.

Danke, Clara, Meriem und Leonie! Mit euren tollen Aktionen seid ihr unsere Regenwaldschützerinnen des Monats August.