Saftiges Kürbisbrot (Bild: eatbetter)
Lesezeit ca. 2 Minuten

Leckeres Kürbisbrot zur Herbstzeit

Passend zum Herbst und zur Kürbissaison stellen wir euch ein leckeres Rezept vor: Kürbisbrot!
 
Ihr braucht:

  • 400g Hokkaido-Kürbis
  • 150ml Milch/Pflanzenmilch
  • 500g Mehl
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 Ei (Größe M) oder Eiersatz (nach Geschmack)

     
  1. Zuerst den Kürbis halbieren und mit einem Löffel entkernen. 400g abwiegen und ca. 8 Minuten in Salzwasser kochen. Danach Wasser abgießen und mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken und abkühlen lassen.
  2. Nun die Milch/Pflanzenmilch erwärmen. Mehl, 1,5 TL Salz und die Trockenhefe in einer Rührschüssel mischen. Das Kürbispüree und die lauwarme Milch zum Mehlgemisch hinzufügen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte geschmeidig, aber nicht klebrig sein – eventuell noch etwas Mehl oder Milch/Pflanzenmilch hinzugeben. Den Teig an einem warmen Ort - abgedeckt - ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  3. Dann den Teig durchkneten und zu einem ovalen Brotlaib formen.
  4. Das Brot auf ein Backblech legen, mit einem Küchentuch abdecken und noch einmal ca. 45 Minuten gehen lassen.
  5. Nach Geschmack Ei/Eiersatz verquirlen und auf dem Brotlaib verstreichen, mit einem Messer 3 – 4 mal quer einschneiden und ca. 40 Minuten bei (E-Herd 200Grad/Umluft 180Grad) backen.
  • Tipp: Es können auch noch eigene Zutaten/Gewürze hinzugefügt werden, wie beispielsweise Zimt, Kardamom, Vanille oder Kürbiskerne, die vor dem Backen auf das Brot gestreut werden. Ganz nach Geschmack!

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Letzte Aktualisierung: 13. November 2023
3 Bewertungen

Diesen Artikel kommentieren

Wenn Du Fragen zu dieser Seite hast, schreib uns an info@abenteuer-regenwald.de.

Formular wird geladen