31. Juli 2017

Regenwaldschützer des Monats Juli: Aus einem kleinen Projekt wird eine große Aktion

Der Spendenscheck bekommt einen Ehrenplatz in Jons (hinten links) Klasse

Am Anfang war es ein kleines Projekt im Sachkundeunterricht: Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Grundschule Hemmelte in Niedersachsen sollten ein Plakat gestalten. Jon wollte unbedingt auf das Thema Palmöl aufmerksam machen; er war entsetzt, dass für den Anbau von Palmöl die Regenwälder zerstört werden. „Mir gefallen besonders die vielen Tiere, die im Regenwald leben“, sagt Jon. „Damit sie nicht aussterben, müssen die Regenwälder geschützt werden.“ Dafür verzichtet der 8-Jährige auf sehr viele Lebensmittel, die mit Palmöl hergestellt werden.

Mit seinem Engagement für den Regenwald hat Jon die ganze Klasse mitgerissen. Dank seiner Klassenlehrerin wurde aus dem kleinen Sachkundeprojekt ein großes Klassenprojekt. Es wurde gebastelt und dekoriert, es gab eine Vorführung für die ganze Schule, und am Nachmittag wurden die Eltern zum Kuchenessen und Spenden eingeladen.

„Es war wunderschön mitanzusehen, wie stolz die Kinder auf ihr Rettet den Regenwald- Projekt" waren, erzählt Jons Mutter.

Die Klasse sammelte 119,35 Euro für den Regenwald – die Spenden werden für die Aufforstung der Waldgebiete in Sabah auf Borneo verwendet.

„Danke für euer tolles Infomaterial und eure sehr gut gemachte Internetseite“, schreiben uns Jon und seine Klasse. Und wir sagen danke für eure tolle Idee und die große Spende für Wald und Tiere in Sabah.