2 Tiger liegen auf Holzstämmen Sibirische Tiger werden auch Armur-Tiger genannt. (Bild: gemeinfrei)
Lesezeit ca. 1 Minute

Wie viele Sibirische Tiger gibt es noch?

Im September 2021 gaben russische Fachleute die Anzahl der Sibirischen Tiger mit 600 Tieren in der Wildnis an. 

Der äußerste Osten Russlands ist das Hauptverbreitungsgebiet des Sibirischen Tigers. Seine Heimat dort ist das Armurgebit. Deswegen wird der Sibirische Tiger auch Armur-Tiger genannt. 

Weltkarte mit rot markiertem Hauptverbreitungsgebiet des Sibirschen Tigers im fernen Osten Russlands. Das Hauptverbreitungsgebiet des Sibirschen Tigers liegt im Osten Russlands. (Bild: gemeinfrei)

Er gehört zu den sechs noch lebenden Unterarten des Tigers. Der Sibirische Tiger ist der Größte seiner Familie. Das macht ihn zur größten Raubkatze der ganzen Erde

Doch er ist vom Aussterben bedroht. Daran sind wir Menschen schuld. Durch uns wird ihr Lebensraum immer kleiner, vor allem aufgrund von Landwirtschaft und menschlichen Siedlungen. 

Letzte Aktualisierung: 4. Oktober 2022
11 Bewertungen

Diesen Artikel kommentieren

Wenn Du Fragen zu dieser Seite hast, schreib uns an info@abenteuer-regenwald.de.

Formular wird geladen