Baumreiche Hügel mit Nebel bedeckt Feuchtigkeit liegt in der Luft (Bild: Unsplash/Vinayak Narayan)
Lesezeit ca. 1 Minute

Wieso gibt es im Regenwald so viel Feuchtigkeit?

In den tropischen Regenwaldländern herrscht das ganze Jahr über ein warm-feuchtes Klima. Die Temperaturen liegen immer zwischen 20 und 28 Grad Celsius. Im Jahr fällt mindestens 1,5 Meter Regen pro Quadratmeter. In unseren Breiten regnet es nicht einmal die Hälfte davon.

Durch den häufigen Regen ist die Luftfeuchtigkeit extrem hoch, meist um die 90 Prozent. Mehr dazu findest du auch auf unserer Seite über die Tropen

Übrigens: Gut die Hälfte des Regenwassers befindet sich in einem ständigen Kreislauf über dem Regenwald. Das heißt: Die Bäume nehmen die Feuchtigkeit auf und verdunsten sie in der Wärme wieder. 

So kann ein einzelner Baum bis zu 1.000 Liter Wasser am Tag in die Luft abgeben - mehr als sieben volle Badewannen. 


 

Letzte Aktualisierung: 2. September 2022
4 Bewertungen

Diesen Artikel kommentieren

Wenn Du Fragen zu dieser Seite hast, schreib uns an info@abenteuer-regenwald.de.

Formular wird geladen