(Bild: iStock )

Fast Fashion-Quiz

Was weißt du über die Herkunft und Herstellung von Billigmode? Hier kannst du dein Wissen über Fast Fashion testen. Unser Tipp: Alle Antworten findest du auch auf unserer Website.
 

Frage 1: Fast Fashion bedeutet: schnell wechselnde Billigmode. Was schätzt du, wie oft die großen Billig-Modeketten eine neue Kollektion auf den Markt bringen?

  • A. Ungefähr 6 Mal im Jahr
  • B. Jeden Monat
  • C. Mindestens alle 2 Wochen

Frage 2: Was hat Fast Fashion mit dem Regenwald zu tun?

  • A. Nichts. Fast Fashion wird nicht in tropischen Ländern hergestellt
  • B. Um Natur- und Chemiefasern zu gewinnen, werden aus Platzgründen auch Regenwälder abgeholzt
  • C. Nichts, denn Stoffe für die Mode wachsen doch nicht in den Regenwäldern

Frage 3: Woraus wird Viskose-Stoff hergestellt?

  • A. Holz
  • B. Chemiefasern
  • C. Fasern aus den Stängeln der Lotusblume

Frage 4: Welches ist das größte Problem beim Anbau von Baumwolle?

  • A. Die Pflanze ist nur wenig ertragreich
  • B. Die Pflanzen brauchen sehr viel Wasser
  • C. Sie können nicht mit Maschinen geerntet werden

Frage 5: Welches ist der Grundstoff für die Herstellung von Polyester?

  • A. Bambus
  • B. Aluminium
  • C. Erdöl

Frage 6: Können Sneaker recycelt werden?

  • A. Nein, weil sie aus verschiedenen Materialien zusammengeklebt sind
  • B. Ja
  • C. Ja, aber nur Modelle von bestimmten Herstellern

Frage 7: Wie viele Kleidungsstücke kauft jede und jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr?

  • A. Rund 30
  • B. Etwa 60
  • C. Mehr als 80

Frage 8: Wie viele von diesen neu gekauften Kleidungsstücken werden so gut wie nie getragen und fast ungenutzt weggeworfen?

  • A. Jedes 5. Kleidungsstück
  • B. Jedes 10. Kleidungsstück
  • C. Ein neues Teil wird eine Saison lang mindestens 2 mal pro Woche getragen

Frage 9: Wie viele Kleidungsstücke landen in Deutschland pro Jahr in der Altkleidersammlung?

  • A. Höchstens 20.000 Tonnen
  • B. Ungefähr 500.000 Tonnen
  • C. Mehr als eine Million Tonnen

Frage 10: Was passiert mit den gesammelten Altkleidern?

  • A. Die Stoffe werden zum großen Teil recycelt und zu neuer Kleidung verarbeitet
  • B. Die Kleidungsstücke landen größtenteils auf Mülldeponien – meistens in Ländern des Südens
  • C. Gesammelte Altkleider landen fast immer in Second-Hand-Läden in Deutschland

Frage 11: Wie viel Wasser kosten der Anbau und die Herstellung eines Baumwoll-T-Shirts?

  • A. 2.500 Liter
  • B. 10.400 Liter
  • C. 17.300 Liter

Frage 12: Bei Anbau, Herstellung und Transport der Billigmode gelangen große Mengen Treibhausgase in die Atmosphäre. Was schätzt du, wie hoch ihr Anteil an allen Emissionen weltweit ist?

  • A. Weniger als 1 Prozent
  • B. Höchstens 2 Prozent
  • C. Bis zu 10 Prozent

Frage 13: Kann ich allein denn etwas tun, um das Problem zu lösen?

  • A. Ja, ich kann weniger Kleidung kaufen und dafür etwas mehr ausgeben für mein T-Shirt oder Kleid
  • B. Nein, die Modeindustrie ist ja unabhängig und kann machen, was sie will
  • C. Nein, das kann nur die Politik regeln
52 Bewertungen

Diesen Artikel kommentieren

Wenn Du Fragen zu dieser Seite hast, schreib uns an info@abenteuer-regenwald.de.

Formular wird geladen

Fortschritt

Du hast noch keine von Fragen beantwortet.

Noch keine richtig

Noch keine falsch