Tierspuren der Regenwaldtiere entdecken

Jede Tierart ist einzigartig, und man kann sie an ihrem Pfotenabdruck unterscheiden.
Hier lernst du die Pfotenabdrücke von den Tieren im Regenwald kennen.

Möchtest Du noch mehr Tierspuren kennen lernen? Dann schreib' uns!

Der Elefant

Bei einem Elefanten nennt man die Spur, die er hinterlässt, wie beim Menschen Fußabdruck. Der Abdruck eines Elefanten ist etwa kreisförmig und bis zu 45 cm groß. Die Zehen sieht man nur als unregelmäßige Ausbuchtung. Die große flache Unterseite des Elefantenfußes entwickelt Rillen und Linien, die einzigartig für jedes Tier sind, genau wie bei menschlichen Fingerabdrücken.

Der Jaguar

Jaguare gehören zusammen mit Löwen, Tigern und Leoparden zu den Big Four (die großen Vier): Sie brüllen so laut, dass alle Bäume im Regenwald wackeln. Die drittgrößte Katze der Welt ist ein Einzelgänger. Nachts geht er auf die Jagd. 

Das Nashorn

Der ungewöhnliche Abdruck eines Nashorns hat drei Zehen. Die ungerade Zahl der Zehen weist sie als Unpaarhufer aus. Der große Zeh in der Mitte hat einen hornartigen Nagel.

Der Tapir

Wusstest du, dass der Tapir mit dem Nashorn verwandt ist? Beide gehören zur Familie der Unpaarhufer. Die Hinterfüße haben drei Zehen. Die Vorderfüße haben vier Zehen, wobei dir vorderen drei am stärksten ausgebildet sind. Am allergrößten ist der mittlere Zeh, da hier die Hauptachse verläuft. Der Abstand zwischen den Abdrücken von Vorder- und Hinterfüßen des Tapirs beträgt 40 bis 50 cm.

Der Tiger

 

Der Tiger ist die größte aller Katzen. Seine Spur sieht aus wie die von anderen Katzen, aber ein Pfotenabdruck ist bis zu 15 cm breit. Die Spur eines Tigers ist fast identisch mit der eines Löwen, aber Löwen gibt es nur in Afrika, während Tiger aus Asien kommen.

Letzte Aktualisierung: 4. November 2020
1389 Bewertungen

Diesen Artikel kommentieren

Wenn Du Fragen zu dieser Seite hast, schreib uns an info@abenteuer-regenwald.de.

Formular wird geladen